Weihnachtskonzert in Langenwinkel abgesagt

Leider muss das über die Grenzen bekannte Weihnachtskonzert coronabedingt in Langenwinkel abergesagt werden.
Seit dem gestrigen Mittwoch trat in Baden-Württemberg auch noch die Warnstufe in Kraft. Auf den ersten Blick meint man, dass diese Warnstufe nur die bisher nicht geimpften zu weiteren Einschränkungen verpflichtet. Das täuscht. Für den Chor gilt ab Montag die z.B. die „2 G Regelungen. Was uns aber nicht weiter einschränkt.
Die Verantwortlichen im Gesundheitsamt rechnen in den kommenden Wochen mit einem deutlichen Anstieg der Fallzahlen: „Die vierte Welle wächst weiter an“, hieß es von verantwortlichen Stellen. Auch die Zahl der Impfdurchbrüche ist gestiegen. D.h. besser wird es nicht, eher schlimmer
Unter all diesen Umständen erscheint es, auch im Rahmen der Fürsorgepflicht unverantwortlich, unsere Sänger, die weiteren Konzertteilnehmer und natürlich auch die Zuhörer, egal, und das möchte ich ausdrücklich betonen, in welchen Räumen oder Kirche das Konzert stattgefunden hätte, zu gefährden.
Insoweit waren sich alle Teilnehmer der Sitzung darüber einig das man das Konzert schweren Herzens absagen muss.